Sonntag, 20. September 2015

Bitte schenkt mir keine Deko....

Am nächsten Samstag habe ich Geburtstag, und mein größter Wunsch ist, keine weitere Deko zu bekommen. Ich versuche gerade ein bisschen zu reduzieren, da ich die Staubschichten so nervig finde. Alles, was auf Tischen oder Regalen hübsch drapiert ist, sieht nach einigen Tagen nicht mehr schön aus, weil nach kurzer Zeit eine Staubschicht draufliegt. Und ich will nicht meinen Alltag damit verbringen, hübsche, aber nutzlose Gegenstände sauberzumachen. Dazu bin ich einfach zu sehr mit anderen Dingen ausgelastet.
Nun geht es ja zum Endspurt, mein erstes Enkelkind soll nächsten Freitag kommen. Dieses Geburtstagsgeschenk ist sowieso nicht zu toppen :o)
Ich habe mich viel um meine Tochter gekümmert, die nun auch in der Nähe wohnt. Habe ihr geholfen Wäsche vorzubereiten, Kindermöbel zu transportieren und koche öfter für sie mit. Einmal die Woche fahre ich sie nun auch zum Arzt zur Kontrolle. Hochschwanger allein auf der Autobahn, den Gedanken kann ich nicht ertragen. Auch nachts liegt mein Handy eingeschaltet auf dem Nachttisch.

Wäscheberge fürs Baby. Sie hat so viel bekommen, dass es für Zwillinge reichen würde, lach.


Ich habe fleißig gestrickt. Hier die Ausstattung fürs Oktoberfest.

Auch für die Tarnung im Winter ist gesorgt.




Dazwischen haben wir die Hunde beschäftigt und in der Hitze zum Wasser geführt.

Und zur Belohnung gabs was Süßes:
Zitronentiramisu, unser Lieblingssüßkram diesen Sommer.

Dazwischen war ich noch ein bisschen im Büro, habe versucht meinen Haushalt in Schuss zu halten, und die Kontakte zu meinen Freunden zu pflegen. Versteht ihr nun, dass Abstauben gaaaanz unten auf der Liste kommt???

Und eine weitere Überraschung ist, dass ich im Februar gleich nochmal Großmutter werde, durch meinen Sohn, dem Älteren meiner Zwillinge. Ihr seht, es geht rund hier und Langeweille äh Laankeweile, äh ich weiß nicht mal mehr, wie man das schreibt.

Seid lieb gegrüßt von Donna G., die sich herzlich für eure Kommentare bedankt. Es ist schön zu sehen, dass auch mein "gutbürgerliches" Leben jemanden interessiert.




Kommentare:

  1. Ach Du liebes bißchen, Enkel Nr. 2 direkt im Februar? Dann wirst Du ja in kürzester Zeit eine Vollblut-Oma *lach* ;-)
    Das mit dem Reduzieren von Staubfängern und anderen "Ladenhütern" praktiziere ich ja nun schon eine Weile und habe schon so viele (gute) Sachen ins Sozialkaufhaus gefahren, dass ich mich frage, warum man das noch nicht wirklich sieht :-/ Tja, weil das meiste IN den Schränken war und das, was draufsteht zum Teil immer noch da ist *seufz*.
    Glaub' mir, auch mit weniger um die Ohren, rangiert Staub wischen auch bei mir ganz weit unten auf der Haushalts-To-Do-Liste ;-)

    Lieben Gruß + alles Gute für die bevorstehenden, freudigen Ereignisse
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Hi Donna ! Schön von dir zu lesen. Viel kommt auf dich zu, aber jedenfalls Schönes ! Ich wünsche deiner Tochter alles, alles Gute für die Geburt und dir ganz viel Freude mit dem ersten Enkelkind ! Vielleicht sind wir nächstes Jahr soweit, die ersten Gäste in unserer Cascina zu empfangen ;-) Alles Liebe, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. das sind sehr schöne neuigkeiten, wie ich finde.
    und ja, reduzieren finde ich gut. auch wir haben reduziert, sehr sogar und uns jetzt eingerichtet in zwei zimmern .....mit 2 menschen und zwei tieren. alles optimiert und alles ist gut!
    paßt gut auf euch auf und genießt die zeit.
    m. und rudel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Donna,
    wie schön!!! Gleich zwei Enkelkinder! Sie sind ein riesengroßes Glück!!!! Pfeif auf den Staub!!!!! ;-))
    LIebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Donna,
    meine Glückwünsche, Du Doppel-Oma. Wie schön, dass beide Zwillinge fast zur gleichen Zeit Nachwuchs bekommen. Du wirst vollauf beschäftigt sein mit Babysitting...keine Zeit für Laankeweile....grins.
    Und die Staubschicht kann doch auch warten. Allerdings geht Staubwischen doch so schnell. Einmal die Woche reicht bei mir vollkommen aus, da sieht man nix.
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Donna,

    ich freue mich für dich, dass es zur Zeit recht gut läuft bei dir. Deine Strickarbeiten sehen oberklasse aus. Und vielleicht klappt es ja mit einem Septemberenkelkind. Mein Großer wurde Montag 19... schon. Und für ihn haben meine Mutter und ich damals viel gestrickt. Einige Sachen werde ich wohl aufheben...

    Allerbeste Grüße

    Anke

    P. S. Gibst du uns Bescheid, wenn der neue Erdenbürger da ist?

    AntwortenLöschen
  7. Hey, da geht aber die Post ab bei Dir. So schön. Die Ausstattung für den neuen Erdenbürger ist ganz allerliebst. Und jetzt läuft gerade etwas Saber über die Tastatur, weil ich was von Zitronen Tiramisu gelesen hab... seufz.
    Gegen Staubschichten hilft übrigens bei Herbststurm alle Fenster zu öffnen und den Wind die Arbeit verrichten lassen... okay, ich geb's ja zu, bei mir staubt der Göttergatte ab *lach*.
    En liebe Gruess und ein schönes Fest wünsch ich Dir.
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Donna,
    herzlichen Glückwunsch zur Oma, auch ich werde im Januar Oma, einem Jungen und ich freu mich so.
    Allerdings soo schöne Sachen kann ich nicht stricken oder häkeln aber ich bemühe mich.

    Alles Gute und einen lieben Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. oh, das sind ja wundervolle neuigkeiten! ;-)
    ich schließe mich an mit dem oma werden, meine tochter bekommt am 4.12. ihr kind ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Donna,
    wie rührend, wie du dich um deine schwangere Tochter kümmerst. Das wird mir dann sicher auch einmal so gehen, denke ich. Ich freue mich fur euch, es gibt kein schöneres Geschenk, als Mutter oder Oma zu werden!
    Die Babysachen sind bezaubernd, viel schöner, als diese bunten, modernen Sachen.

    Ich schicke dir sonnige Grüße aus den Bergen,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. ohhhhh OMA-SCHNAAACKI....
    i woas genau wos du do denkst..gggg
    i hob meine WEIBSNA ah imma rum gfiahrt,,,,
    do hob i dann ah glei immer gwust das alles in ORDNUNG is,,,,

    i hobs mit ABSTAUBN ah nit soooooo
    mir egal..... in ah paat WOCHN dekorier i um
    und dann muas i eh alles putzn,,,,gggg
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Welch ein Glück für deine Tochter, dass sie dich an ihrer Seite hat, liebe Donna, so eine Oma/Mama wünscht sich doch jeder! Überhaupt gibt es nichts Schöneres, als wenn ein Baby mit so viel Liebe erwartet wird! Bestimmt bist du schon total aufgeregt, zumal ja noch ein Baby kommt! Ganz viel Glück und Freude für dich und die werdenden Eltern,

    alles, alles Liebe, bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  13. Das kann ich so gut nachvollziehen und das ist schon immer mein Reden! All die Staubfänger müssen verwaltet werden und das belastet ungemein. Meine Zeit würde das auch nicht hergeben und darüber hinaus will ich auch raus an die Luft, mich bewegen, das ist viel gesünder als ein Stubenhockerdasein zu führen! - Bei mir hält sich das mit der Deko auch sehr in Grenzen und vieles wird immer wieder aussortiert und verschenkt. Klar, daß man immer einmal wieder etwas unbedingt "haben muß" - bei mir sind es dann eher Sachen aus dem "Brocki" - doch die kann ich dann nach einer Weile bedenkenlos wieder dorthin geben, dann findet noch ein anderer seine Freude daran.

    Da es schon ein älterer Post ist, muß ich erst einmal nachlesen, wie die Entwicklungen weitergingen und belasse es an dieser Stelle bei meinen Zeilen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen