Dienstag, 4. März 2014

Hurra, ich lebe noch...und Fasnet gefeiert

Ich hab mich wirklich lange nicht mehr gemeldet, nur ein bisschen kommentiert hier und da. Es haben auch schon einige von euch nachgefragt. Vielen Dank, ich freue mich, wenn jemand bemerkt, wenn es länger still ist bei mir. Aber ich musste und muss mich immer noch an den neuen Tagesablauf gewöhnen. Und war auch sehr aufgeregt und angespannt, was meine neue Arbeitsstelle betraf. Inzwischen ist 1 Monat rum, und so langsam komme ich klar und erkenne den roten Faden. Diese Woche muss ich sogar schon allein zurechtkommen, weil meine Kollegin Urlaub hat. Ich sage mir dann jeden Morgen: es wird auch dort nur mit Wasser gekocht und du schaffst das.

Bei meinem letzten Post hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Natürlich gehe ich nicht in den Bürokleidern mit Amber Gassi. Aber wenn ich zurückkomme, gehe ich hoch und ziehe mich um. Das ist dann ein richtiges Spießrutenlaufen. Denn Amber sitzt schon unten an der Treppe und freut sich, wenn ich wieder runterkomme. Dann versucht sie an mir hochzuspringen (was ich ihr noch vollständig abgewöhnen muss) oder meine Beine abzulecken vor lauter Glück. In schwarzen Hosen oder Strumpfhosen ist das blöd, ich will ja nicht mit Speichelflecken zur Arbeit kommen. Will nicht wissen, was manche Kollegen da denken.
Also hetze ich so schnell wie möglich aus dem Haus. Das ist immer der Moment, wo ich anfange zu schwitzen und grade nochmal duschen könnte. Aber ich hoffe drauf, dass sich das alles noch beruhigt.
Zum Glück kommt es nicht so oft vor, denn Apoll ist manchmal vormittags zu Hause und kann sie dann ablenken.
Leider hab ich noch kein Outfit-Foto, aber ich hab was anderes für euch. Mein altes Fasnets-Outfit mit dem ich am schmutzigen Donnerstag mit meiner Freundin im Schwarzwald unterwegs war. Bin glücklich, dass es noch passte, ich hatte schon befürchtet, ich sprenge das Kleid.


Außerdem hat ja meine Kamera den Geist aufgegeben und ich habe mich in Erwartung meines ersten Gehalts gleich mal in Unkosten gestürzt und mir eine Einsteiger-Spiegelreflexkamera gekauft. Damit bin ich nun ganz schön beschäftigt. Ich muss ständig noch die Anleitung studieren und mit der Blendeneinstellung bin ich noch nicht vertraut. Muss mir jetzt mal jemand suchen, der mir das hier live erklären kann.
Also hier mal die ersten Versuche:
Natürlich an erster Stelle Amber. Sie ist mein Lieblingsmodell, allerdings auch das Schwierigste, denn sie kann nicht stillstehen oder zumindest nicht so lange, bis Frauchen mit der Kamera fertig rumgewurstelt hat..
Ich habe einen schönen Waldweg entdeckt, den wir gerne gehen. Inzwischen sind wir von der Welpengruppe in den Erziehungskurs gewechselt. Dort machen wir auch die ersten Basicübungen fürs Apportieren. Amber muss durch Kopfarbeit müde werden, laufen allein genügt da nicht. Sie kapiert wirklich ganz schnell, was man will. Aber ich stelle mich oft blöd an. Ich lerne mindestens genauso viel wie sie, was mentale Stärke, Konzentration und Durchsetzungsfähigkeit betrifft. Wieso hat mir das niemand beigebracht, bevor ich meine Kinder bekommen habe?

Mit einem Stillleben (3 l? Sieht doof aus) ist das Fotografieren leichter:
Im Garten blühen inzwischen Schneeglöckchen und jede Menge Märzenbecher. Die mag ich fast noch lieber. Sie erinnern mich an Elfenglöckchen aus den Wichtelbüchern.
Mit einem Makroobjektiv kann man die sicher noch besser fotografieren. Aber das hab ich natürlich noch nicht. Bin froh, wenn ich mit den Grundlagen klarkomme. Und ich muss darauf auch sparen, oder mir eins zum Geburtstag wünschen, also erst im September:o(

Ich hätte euch gerne schon Büro-Outfits gezeigt um eure Meinung zu hören. Mit Selbstauslöser kann ich das noch nicht, aber vielleicht findet sich demnächst jemand für eine Fotosession. Dann gibts einen speziellen Post.
Bis bald meine Lieben, gäääähn.. Schlafe zur Zeit schon recht früh in meinem Sessel ein. Woher kommt das bloß? Frühjahrsmüdigkeit? Na egal, was die Frau braucht, braucht sie eben...
Seid herzlich gegrüßt von
Donna G.




Kommentare:

  1. Huhu, toll mal wieder was von dir zu hören und zu sehen. Du und Kleider sprengen?? Never ever, du bist doch top schlank. Siehst toll aus, ehrlich. An mir ging die "Fasnet" dieses Jahr (leider) spurlos vorbei. Hier in Hessen gibt es diese Straßenfasenachts wie in BaWü eh nicht. Entweder man ist ein Vereinsmitglied und geht auf Sitzungen oder es gibt ein paar wenige Umzüge. Da meine Kleine am Freitag ihre erste Abi-Prüfung schreibt, waren wir dieses Jahr gar nicht unterwegs, um keine Erkältungen usw. einzufange. Müde bin ich auch, ist wohl echt die Frühjahrsmüdigkeit. Fände es schön, öfters von dir zu lesen. Muss ja nicht immer ein Riesen Post sein, schreib doch, was dir in den Sinn kommt. So mache ich es auch :-)

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Donna,
    schön wieder von Dir zu hören.
    Ja, so ein Hund ist viel Arbeit und viel Freude, ich erlebe das immer wieder mit dem Hund meiner Freundin. Aki ist eine sehr lebhafte und eigenwilllige Hundedame.
    Du siehst fesch aus mit deinem Kostüm. Und nun bin ich auf Fotos von Deiner Berufskleidung gespannt.
    Bis bald
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Oh weh, du Arme, das hört sich ziemlich stressig an.......aber du wirst sehen, das pendelt sich alles noch ein! Als Sheila noch klein war (mit ihren spitzen Zähnen), hatten wir alle löchrige T-Shirts an - ich war ganz verzweifelt, denn ich dachte, das bleibt so ;). Und mit der Kamera, das wird auch noch.........ich habe übrigens kein Makro, das geht auch so prima - du musst nur ein wenig rumprobieren. Alles Liebe für dich und die süße Maus........bist ja ein ein heißer Feger ;) und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. hallo donna,
    na bitte, sieht alles doch gut aus.
    viel spass weiterhin.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Donna,

    ich freue mich, dass du wieder arbeiten gehst. Ich denke, du fuchst dich bald so ein, dass du alles unter den Hut bekommst. Findest du nicht auch, dass es jetzt, wo der Frühling dolle anklopft und sich gar nicht mehr verdrängen lässt, alles viel leichter geht?

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Schön von dir hier zu lesen und es freut mich, dass du dich auf der neuen Arbeitsstelle gut eingelebt hast. Wird halt auch nur mit Wasser gekocht.
    Ich habe meine Spiegelreflexkamera seit einem Jahr und komme noch nicht damit zurecht. Tja und ich hatte weder bei meiner Tochter noch bei unserer Katze Durchsetzungsvermögen. ;) Ich hätte auch mal in die Hundeschule gehen sollen.
    Dein Faschingskleid steht dir super, rot ist deine Farbe,
    Lieben Gruß Cla

    AntwortenLöschen
  7. Da ist ja einiges los bei dir!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja...ich kann es gut nachvollziehen, wie es ist, wenn man sich erst in die neue Arbeitsstelle hineinfuchsen muss...habe das auch ein paar Mal durch...Mit der Spiegelreflexkamera ist es am Anfang nicht so einfach, aber der Aufwand lohnt sich. Der Vorteil ist ziemlich eindeutig...man knipst nicht einfach so darauf los, sondern fotografiert mit Köpfchen...und das spiegelt sich dann in den Bildern wieder...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Donna!
    Einen halbstarken Hund und einen neuen Job unter einen Hut zu bekommen, ist wohl auch nicht gerade einfach.
    Aber, wie schon vor mir gesagt, das wird sich alles zurecht schütteln.
    So eine neue Kamera ist ja total spannend. Die Bilder sehen gestochen scharf aus.
    Liebe Grüße, Miriam (die mit der Schlachtbank)
    PS: Dass so ein Auto so viel Wert ist, wusste ich gar nicht. Aber wahrscheinlich zählt der Zustand.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Donna,
    das sind ja viele Neuigkeiten / Ereignisse. Und das gleich noch im frischen Jahr!
    Drück dir die Daumen zum neuen Job. Das wird schon. In 2 Monaten denkst gleich anders drüber.
    Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen.
    Und Gratulation zur neuen Kamera. Mit Handbuch wird man dich nun des öfteren antreffen ;)
    Aber es macht doch gleich doppelt Freud und es werden so tolle Bilder damit.
    Der Garten ist in Frühlingslaune und die ersten Stunden hab ich schon drinne verbracht.
    Beweis : die ersten Blasen an den Händen vom werkeln lol.
    Und Bunt wird es im Haus mit Frühlingsblümchen wie Narzissen und Tulpen.
    Amber wird sich sicher auch über den kommenden Frühling freuen. Endlich wieder länger hell,
    wärmer und im See baden ... was feines für unsere Hundies.
    Die Faschingszeit ist wieder vorüber. Hab nicht viel mitbekommen davon. Bin eher ein Faschingsmüffelchen ;)
    Aber ein bisschen Schunkele musst doch sein.
    Schick dir liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  11. was für tolle bilder! ich finde dein kostüm klasse, auch wenn ich ein faschingsmuffel bin!
    obwohl hier ordentlich gefeiert wird :) du hast eine schöne seite hier, mit viel liebe
    aufgebaut, das merkt man. bin jetzt deine leserin nr. 100 :) gratulation!
    hab einen tollen freitag und ein noch schöneres wochenende.
    alles liebe
    Maren Anita

    giveaway: 100 € voucher für Fashion For Home
    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Donna
    Deine Bilder sind wirklich toll und auch mir gefällt Dein Kostüm ausgezeichnet. Wunderschön!
    Ein gemütliches und sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Donna,
    das hört sich doch alles super an und gut schaust Du auch noch aus im Charleston-Kleid.
    Du hattest bestimmt einen tollen Donnerstag.
    Und Amber ist ein wunderbares Fotomodell, da bekommst Du bestimmt in nächster Zeit noch schöne Bilder hin.
    Wow, eine neue Kamera, klasse. Hätte ich ja auch gerne, aber....
    Dir morgen wieder viel Spaß im Job und eine gute Nacht,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Donna,
    schön wieder etwas von Dir zu lesen - hab ich schon vermisst!
    Ich freu mich, dass Du mit dem neuen Job soweit klarkommst. Am Anfang ist es immer ziemlich anstrengend, aber das gibt sich.
    Bilder von Dir im Kostüm sehen goldig aus! :-)
    Tja, ist nicht einfach mit jungen Hunden (und jungen Katzen ;-) ) - da ist man gut mit beschäftigt!
    Viel Spass noch beim Herumprobieren mit der Kamera - die ersten Bilder sind schon super geworden!
    Liebe Grüsse
    Inge

    AntwortenLöschen
  15. Me encanta tu bloc ha sido un placer visitarlo, te invito a mi blog, y si te gusta espero que te hagas seguidora.
    Elracodeldetall.blogspot.com

    AntwortenLöschen