Sonntag, 11. November 2012

Das große Auge wacht über dir....

Hallo Ihr Lieben,

komischer Titel, ich weiß. Aber guckt euch das Foto an:

Jedes Mal, wenn ich auf meinem Spaziergang an dieser Birke vorbeikomme, habe ich das Gefühl, Augen sehen mich an. Erinnert mich an einen geschnitzten Totem, aber es sind normale Astlöcher. Ich musste nicht mal die Schwarz-Weißfunktion benutzen.

Jedesmal schaue ich mir diesen Baum an, beim letzten Mal hab ich endlich an die Kamera gedacht.

Gestern war ich mit meiner Tochter ein bisschen in der Stadt unterwegs und habe nun doch schon ein kleines Adventsdekolein gekauft. Wir waren bei De...t, und bei But...s, dort war ich wie erschlagen von dem Riesenangebot. Stehe dann immer da und weiß gar nicht, was ich nehmen soll.
Die Rettung war dann mein Lieblings Drogeriemarkt, wo es eine übersichtliche Auswahl gab, und da mich auch die Elchbegeisterung gepackt hat, habe ich diesen hier mitgenommen:

Er steht neben den kleinen Kürbissen, die ich nach und nach wegräumen werde, das wird dann ein sanfter Übergang von Herbst zu Advent.

Auf dem Foto sieht der Elch so winzig aus neben dem Kürbis, ist er aber nicht.

Und meine Tochter war so lieb und hat meine Hirschbegeisterung registriert (alle lieben jetzt Elche und Hirsche, da soll mal einer sagen, er kann jeder Werbung widerstehen).


Sie hat mir Glasuntersetzer aus Filz geschenkt, mit eben diesen stolzen Hirschen.
Dass mir da bloß keiner Rotwein drauf verschüttet.

Nun werde ich mal sehen, was ich heute noch anstelle. Mein Apoll muss arbeiten, und ich muss mich allein beschäftigen. Und das bei dem Wetter...

Was ich noch sagen wollte: ich freue mich über alle Kommentare und lese auch fleißig eure Posts. Ich schaffe es aber nicht immer Kommentare zu hinterlassen, oder darauf zu antworten. Bitte macht trotzdem weiter, es ist so schön, dass es Menschen gibt, die interessiert, was ich hier so schreibe und die mir liebe Worte schicken. Meine Arbeit ermüdet mich sehr, und ich freue mich deshalb ganz besonders darüber.

Herzliche Sonntagsgrüße schickt euch
 Donna G.