Mittwoch, 8. August 2012

Perspektivwechsel beim Gurken einmachen

Hallo Ihr Lieben,

was früher als Hausfrau Arbeit für mich war, bedeutet nun Entspannung am Wochenende oder, wie heute, im Urlaub. Von jetzt auf gleich gar nichts tun, geht nicht. Deshalb habe ich einige Zeit damit verbracht, Gurken einzulegen. Ich finde ja immer noch, sie schmecken  einfach viiiel besser als gekaufte.
11 Gläser sind es geworden, mal sehen, ob uns das über den Winter reicht.



Leider habe ich das Rezept meiner Mutter nicht mehr gefunden. Das Rezept aus dem Internet hat eine ziemlich große Menge Zwiebeln angegeben, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Alle habe ich deshalb nicht mit rein, sondern aus dem Rest Flammkuchen gemacht. Naja, eher schon Zwiebelkuchen, wie mein Apoll meinte.
Hat aber trotzdem gut geschmeckt.


Vor kurzem hatte ich dann noch Gelüste auf Heidelbeermuffins.
Die gehen superschnell.
200 g Mehl mit 60 g Haferflocken und 2 Teel. Backpulver mischen.
2 Eier mit 180 gr (braunem) Zucker, 150 g Butter,1 Päckchen Vanillinzucker, und 200 g saurer Sahne verrühren. Ca. 200 g Heidelbeeren druntermischen, und zum Schluss die Mehlmischung ebenfalls druntermischen. Bei 170° im Umluftherd ca. 20-25 Minuten backen.
Geht schnell und schmeckt super.

So, nun lass ich die hausfraulichen Künste ruhen. Ich muss packen und morgen gehts ins Allgäu (Oberstdorf) zum Wandern. Drückt uns die Daumen, dass es halbwegs trocken bleibt die nächsten 10 Tage.
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche, ob daheim oder bei der Arbeit.
GLG Donna G.

Kommentare:

  1. Hallo Donna
    bitte schreibe mir Deine Adresse (info (at) quiltatelier-dehrberg.de)wegen der Rundsendung des Hörbuches (Christiane und Goethe). Ich werde es wegschicken und veranlassen, dass es jeweils an die nächste Adresse geschickt wird.
    LG Renate D.

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh das schaut aber sehr lecker aus, auf deinem Blog....da läuft einem schon beim Zuschauen das Wasser im Munde zusammen;-)

    HG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Wir haben das erste Glas probiert. Schmeckt super. Jetzt muss ich langsam machen, sonst denken alle, ich bin schwanger. (Bin zwar schon etwas älter, aber Gianna Nannini hats ja vorgemacht. Ob sie auch vorher Gurken eingemacht hat?)
      LG Donna G.

      Löschen
  3. Ganz lieben Dank für deinen zauberhaften Kommentar! Habe mich sehr gefreut! Und Tische rette ich immer gerne ;))) Meinen nutze ich auch häufig, die Emailleschüssel darin sind in einem tollen Zustand und riesig groß, perfekt für Salat, etc. waschen :))) Liebe Grüße und schönes Wochenende Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Viel Spaß im Urlaub!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Danke für deinen lieben Kommentar!
    Wie schön - und gern "verfolge" ich dich auch :).
    Wenn du magst, verlinke ich dich? ...

    Und nun stöbere ich mal - dein Blog mutet ja schon mal sehr schön an.

    <3lichst grüßt dich Gisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisa,
      mein Blog ist noch seeehr entwicklungsbedürftig, aber ich komme nicht so oft dazu, mich darum zu kümmern. Gerne kannst du mich verlinken.
      Ganz liebe Grüße
      Donna G.

      Löschen
  6. Puuuh da warst ganz schön fleißig ;0)
    Als Kind hab ich meiner Mom immer gern beim Einkochen geholfen
    und natürlich genascht.
    Eigentlich haben wir zwar schon zu Abend gegessen, doch ein Stückchen vom leckren Zwiebelküchle hätt ich schon Platz für.
    Und zur späteren Stund noch einen leckeren Muffin.
    Ooo Ooo danach stell ich mich lieber nicht auf die ...

    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für deinen Kommentar zu Orange,auch wenn es nicht deine Farbe ist,"lach".
    Wann gibt es auch dein Holzhäuschen zu sehen.
    Auf jedenfall läuft mir das Wasser im Munde zusammen bei deinen Bildern.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Donna, ich liebe selbst eingelegte Gurken, die schmecken doch einfach ganz anders.
    Den Bericht von der Villa König habe ich noch nicht gelesen, da wäre ich jetzt gerade drangekommen. Super, ich bin mal gespannt was da so alles drin steht.
    Ganz liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen